Ariadna Chmelik

BAND // Violoncello

„Ihre außerordentliche Begabung, ihr Einsatz und ihre großen Fortschritte bestätigen meine Überzeugung, dass sie eine brillante Karriere als Cellistin haben wird.” (Sol Gabetta).

 

Ariadna Chmelik wurde in eine multikulturelle Musiker Familie geboren. Ihre musikalischen und persönlichen Erlebnisse wurden durch konstantes Reisen seit einem jungen Alter erweitert. Ariadna kombiniert ihre Solo- und Kammermusik Karriere, mit ihren Studium am Konservatorium Maastricht, wo sie in der Klasse von Gustav Rivinius studiert.

Während ihres gesamten Musikerlebens hat sie sich der sozialen Gerechtigkeit verpflichtet gefühlt. Deshalb setzt sie ihre Kunst auch ein für Konzerte und Masterclasses für Fundrising Projekte, z.B. Proactiva Open Arms oder El Sistema in Venezuela.

Im Alter von 10 Jahren nimmt Sol Gabetta sie als Schülerin auf, was einen starken Einfluss hatte auf Ariadnas frühe musikalische Entwicklung. Zwei Jahre später beginnt sie mit dem Unterricht bei Ivan Monighetti. 2017 erreicht Ariadna ihr Bachelor Diplom an der Musik Akademie Basel in der Klasse von Ivan Monighetti und Sol Gabetta. 2018 macht sie die School of Excellence an der Musikhochschule Basel. Im 2021 diplomiert Cum Laude ihre Master Studien im Conservatorium Maastricht, in der Klasse von Gustav Rivinius.

Mit 11 Jahren gibt sie bereits ihren Einstand als Solistin. Seither spielt sie oft als Solistin in Katalonien und in der Schweiz. Ariadna hat bereits in zahlreichen Ländern gespielt: in Deutschland, Spanien, in der Schweiz, Schweden, Italien und México. Sie wurde auch zum 30.Jubiläum der Rückführung von Pau Casals in seinen Heimatort El Vendrell eingeladen, in der Gegenwart seiner Nichte Enriqueta Casals.

Ariadna war drei mal Gewinnerin der Jeunesses Musicales Switzerland (2012, 2014, 2016), und war Gewinnerin des dritten Preises des Internationalen Liezen Cello Competition in Österreich. Im Kammermusikbereich hat Sie mit wichtigen Namen wie Ioana Cristina Goicea, Alexandra Tirusu und Sidny Mohammed gespielt. Ariadna hat mit den Cellisten Jens Peter Mainz, Nicolas Altstaedt, Jerôme Pernoo, Peter Bruns, Maria Kliegel, Danjulo Ishizaka, Peter Bruns und im Kammermusik Sie mit Rita Wagner, Cibran Sierra und Ferenc Rados zusammen gearbeitet. Ariadna spielt auf einem französischen Violoncello von Gustav Bernardel aus dem Jahr 1898, das ihr die Tharice Foundation Switzerland freundlicherweise zur Verfügung stellt.