Henriette Schreiner

CAST // Walk In Cover Lisa / Ensemble

Henriette Schreiner wuchs in einer kleinen Stadt namens Merzig auf und lebt heutzutage in Berlin. Mit sechs Jahren bekam sie Klavierunterricht, mit sieben hatte sie ihren ersten Sologesangsauftritt vor 800 Menschen, es folgten Hauptrollen in der Theatergruppe und Ballettunterricht. Im Jugendalter begann sie, Gesangsunterricht zu nehmen und spielte ihre erste Hauptrolle in dem Schülermusical Spray Attack. Zeitgleich wurde der Wunsch, Musicaldarstellerin zu werden, immer größer.

Als sie 20 Jahre alt war bewarb sie sich um einen der begehrten Studienplätze an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, den sie tatsächlich bekam. Ihr Studium zum Diplompopularmusiker Musical schloss sie im Februar 2013 mit Auszeichnung ab. Schon während des Studiums wirkte sie an verschiedenen Theaterproduktionen mit, so z. B. in der Musikalischen Komödie Leipzig in dem Musical City of Angels als Sopran des Quartetts Angel City Four, am Centraltheater Leipzig in der Tanzshow Shall We Dance? und an der Staatsoperette Dresden als eine der Two ladies und als Kit-Kat-Girl in Cabaret.

2010 brachte sie in Leipzig ihre One-Woman-Show Gleich komm ich, aber wie?! auf die Bühne, 2013 Das Leben ist (k)ein Ponyhof – aber geritten wird trotzdem. Unmittelbar nach dem Studium war Henriette 2013 und 2014 als Solistin auf den Kreuzfahrtschiffen AIDAbella und AIDAdiva engagiert. Nach der Arbeit auf hoher See bekam sie am Tiroler Landestheater eine der sechs Hauptrollen in der Musicalrevue Sekretärinnen, die bis April 2015 lief. Seit Mai 2015 ist Henriette erstmals als Choreographin für das Musical Monty Python’s Spamalot zuständig und spielt zusätzlich die weibliche Hauptrolle in diesem Stück. Als Fee aus dem See eröffneten sie und ihre Kollegen im September die Spielzeit 2015/16 am Tiroler Landestheater.

Für die Rolle der Anne Dindon in La cage aux folles führte es sie im Sommer 2015 erstmals in ihre Heimat Merzig zurück, wo sie ab Februar 2016 als Traurige Braut und Cover Wednesday Addams in dem Musical The Addams Family zu sehen war. Das Stück besuchte das Theater 11 in Zürich (Februar 2016), das Museumsquartier in Wien (November 2016) und das Deutsche Theater in München (März 2017). Im März 2016 wurde Henriette zudem als Soulgirl Chrystal und auch als Dance Captain in Der kleine Horrorladen am Pfalztheater in Kaiserslautern engagiert. Das Stück feierte im Mai Premiere und lief bis Januar 2017.

Seit Januar 2017 ist Henriette festes Mitglied des Pop-Oratorium Luther, das die größten Hallen Deutschlands, so z.B. die SAP-Arena in Mannheim, die Barcleycard-Arena in Hamburg oder die Olympiahalle in München bespielt. Im Mai 2017 stieg Henriette als Wednesday Addams in The Addams Family aus der Berliner Gruft des Admiralspalastes und gab somit das Debut in ihrer Wahlheimat. Das Stück tourte weiter nach Duisburg und nach Wien und wird erneut im Herbst 2018 in Merzig gastieren. Im Sommer 2017 war Henriette als Cover Fee aus dem See und im Ensemble bei Monty Python’s Spamalot zu sehen, bevor sie im Herbst ihr Engagement im Theater Chemnitz als Walk-In Cover Trix, die Pilotin in Hochzeit mit Hindernissen antrat. Den Winter verbrachte sie wiederum in Berlin, wo sie als Virginia in Das Gespenst von Canterville im Theater am Kurfürstendamm zu erleben war. Ab Februar 2018 ist Henriette im Wintergarten Varieté in Berlin engagiert, wo sie als Solistin in der Show Take it easy mit von der Partie ist.